Erfahrungsbericht von Peter und Gisela Blank | Gartenträume Freiburg 2018

Besuch der Gartenträume Freiburg 2018

Liebe Gartenträumer,

um uns auf den Frühling einzustimmen und auch um Tipps zur Gartengestaltung zu bekommen, haben meine Frau Gisela und ich am Freitag Nachmittag die Gartenmesse in Freiburg besucht. Toller Nebeneffekt: wir haben die Eintrittskarten bei Gartenträume gewonnen!!

Schon zum Start waren viele Besucher gekommen um die neuesten Trends rund um den Garten zu sehen. Und natürlich gibt es viele besondere Pflanzen, Blumenzwiebeln und Kräuter zu kaufen, da freut sich das Herz des Gärtners ganz besonders.

Ein umfassendes Angebot zur Gartengestaltung von verschiedenen Ausstellern erleichtert dem Besucher die Entscheidung, wie er seinen Garten gestalten kann. Da fällt die Wahl schwer, aber man kann sich von den Fachleuten ganz individuell beraten lassen.

Ganz besonders haben wir uns für das Angebot an Hochbeeten interessiert und uns umfassend beraten lassen. Es gab eine gute Auswahl an verschiedenen Modellen und so kann man die Form und Größe perfekt auf den eigenen Garten abstimmen. Damit bei dem Rundgang durch die ganze Gartenwelt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, bietet die Gastronomie an verschiedenen Plätzen kleine Köstlichkeiten an. Wir stärken uns mit einer guten Tasse Kaffee und einem köstlichen Stück Torte. Dann geht’s wieder auf Tour.

Wunderschöne Gartenaccessoires, viele Deko-Artikel und schöne Gartenmöbel laden zum schauen und stöbern ein. Wir hören uns einen Vortrag über Obstbaum-Veredelung an und schauen interessiert zu, wie im Workshop die Kränze gewunden und phantasievoll dekoriert werden. Aber dann noch gleich einen Abstecher zum Info-Stand der Gartenträumer. Wir freuen uns über das Willkommensgeschenk, eine praktische Jutetasche, in der wir gleich unsere Einkäufe verstauen können. Und natürlich das neue Magazin Gartenträume.

Weiter geht es zum nächsten Anbieter. Wir lassen uns einen Unkraut-Kratzer zeigen, mit dem wir mühelos ohne bücken, das Unkraut aus den Fugen entfernen können. Überzeugt und gekauft.An einem warmen Frühlingstag werden wir unsere Errungenschaft gleich testen. Besonders gefallen haben uns die ausgestellten Outdoor Küchen. Da sind ja alle Varianten möglich und das Familienleben wird in den Garten verlegt. Beim Bio-Markt noch den tollen Rasendünger bestellt und schon haben wir alles quer durch die Gartenwelt gesehen.

Aber halt, da haben wir noch den Stand von hof jeebel entdeckt. Eine schöne Auswahl an verschiedenen Saat Kartoffeln, eine prima Beratung und schon haben wir uns entschieden im Frühjahr ein Beet mit Kartoffeln in unserem Garten anzulegen. Mit den drei Kartoffel Sorten Adretta, Linda und Laura in der Tasche streben wir zufrieden dem Ausgang zu. Müde vom vielen laufen, aber wieder inspiriert für die kommende Gartensaison, treten wir glücklich die Heimfahrt an.

Liebe Grüße
Peter und Gisela Blank
Related Posts
  1. Gartenpflanzen des Jahres 2018 Gartenpflanzen des Jahres 2018 Jeden Monat stellen wir eine Gartenpflanze ins Rampenlicht.
  2. Grüne Helden! Grüne Helden! Etwas Frisches und Neues in der Wohnung tut gut, während es draußen noch winterlich trist und eintönig ist. Für langfristige Farbeffekte und vielfältige Pflanzenfreude lohnt sich ein Blick auf Zimmerpflanzen wie Drachenbaum, Efeu, Kakteen Anthur
  3. Mischbeete für den kleinen Gemüse- und Obstgarten Mischbeete für den kleinen Gemüse- und Obstgarten Platzmangel! Überall ist es doch das gleiche - im Kleiderschrank, in der Schuhkiste, im Vorratsraum und natürlich auch im Garten! Gerade in der Stadt müssen Gartenliebhaber kreativ werden. Auf dem Balkon oder im Schrebergarten ist kein Platz für
  4. Rote Früchte im Winter Rote Früchte im Winter Pflanzen mit roten Blättern, roten Früchten oder roter Rinde können im winterlichen Weiß oder Grau ein besonders schöner Blickfang sein. Manche Gehölze mit roten Beeren sind auch für Vögel eine wichtige Futterreserve, wenn sich der Winter dem