Gemüsegarten - Fit im Winter

GartenFlora Tipp der Woche - Nr. 49 | 2016

Lauch, Palmkohl und andere Gemüsearten halten im winterlichen Garten tapfer die Stellung. Sie sichern auch während der kalten Jahreszeit die Versorgung mit Vitaminen. In Lauch, Grünkohl und Rosenkohl steckt zum Beispiel mehr Vitamin C als in exotischen Orangen! Das ist ein guter Grund, diese Gemüse gut über den Winter zu bringen.

Grünkohl, Rosenkohl und Lauch sind relativ robust! Die klassischen Wintergemüse trotzen selbst den niedrigsten Temperaturen. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen Herbst- und Wintersorten: Herbstsorten vertragen nur Temperaturen um den Gefrierpunkt, manchmal auch etwas niedriger. In der Regel können sie bis Ende des Jahres ohne Frostschäden im Beet bleiben. Dagegen können die Wintersorten auch –15 °C aushalten. Ernten Sie daher die Herbstsorten spätestens um Weihnachten herum. Auch bei Feldsalat und Spinat gibt es Herbst- und Wintersorten.

Wintergemüse Pastinaken

Solange der Boden noch nicht durchgefroren ist, können Lauch, Pastinaken und Topinambur ausgegraben werden. Ein Vlies oder eine dicke Laubmulchdecke isolieren den Boden und zögern den Bodenfrost hinaus. So lässt sich auch an frostig-kalten Tagen noch ernten.

Möhren könnten in Regionen mit wenig Bodenfrost im Gartenboden bleiben. Es ist jedoch besser, sie zu ernten, mit den anderen Wurzelgemüsen in leicht feuchten Sand einzuschlagen und im Keller zu lagern.

Wintergemüse Rosenkohl

Blattgemüse wie Rosenkohl, Grünkohl, Spinat und Feldsalat sollte besser nicht geerntet werden, wenn die Pflanzen gefroren sind: Beim Auftauen in der Küche würden sie matschig werden. Vlies oder Vliestunnel können hier die Erntezeit verlängern. Auch Schnee isoliert sehr gut.

Liegt das Gemüse unter einer Schneedecke, lässt es sich leichter ernten, wenn sich ein Vlies zwischen Schnee und Gemüse befindet. Dann brauchen Sie nur das Vlies samt Schnee anzuheben und können die Feldsalat- oder Spinatrosetten pflücken.

Weiteres zu diesem Thema lesen? Klicken Sie hier!

Jede Woche gibt es tolle neue Gartentipps von GartenFlora!
Related Posts
  1. Gartenpflanzen des Jahres 2018 Gartenpflanzen des Jahres 2018 Jeden Monat stellen wir eine Gartenpflanze ins Rampenlicht.
  2. Grüne Helden! Grüne Helden! Etwas Frisches und Neues in der Wohnung tut gut, während es draußen noch winterlich trist und eintönig ist. Für langfristige Farbeffekte und vielfältige Pflanzenfreude lohnt sich ein Blick auf Zimmerpflanzen wie Drachenbaum, Efeu, Kakteen Anthur
  3. Mischbeete für den kleinen Gemüse- und Obstgarten Mischbeete für den kleinen Gemüse- und Obstgarten Platzmangel! Überall ist es doch das gleiche - im Kleiderschrank, in der Schuhkiste, im Vorratsraum und natürlich auch im Garten! Gerade in der Stadt müssen Gartenliebhaber kreativ werden. Auf dem Balkon oder im Schrebergarten ist kein Platz für
  4. Rote Früchte im Winter Rote Früchte im Winter Pflanzen mit roten Blättern, roten Früchten oder roter Rinde können im winterlichen Weiß oder Grau ein besonders schöner Blickfang sein. Manche Gehölze mit roten Beeren sind auch für Vögel eine wichtige Futterreserve, wenn sich der Winter dem