Große Pflanzgefäße attraktiv bepflanzen Teil 2

Der Trick für gelungene Pflanzenkombinationen

Die "Thriller, Filler, Spiller" - Pflanzmethode

Beim Gärtner finden Sie meist tolle Pflanzenarrangements in Blumentöpfe fertig zum Mitnehmen. Der Gärtner achtet bei der Kombination darauf, dass es ein harmonisches Gesamtbild formt. Wie Sie selbst gelungene Kombinationen wählen? Lesen Sie unsere Tipps und Tricks und legen Sie los!

Zuerst sollten Sie sich um die Basis kümmern, diese wird in Pflanzgefäße attraktiv bepflanzen 1 – Die Basis erläutert. Sparen Sie nicht an der Basis, denn ohne die richtige Basis hält die Blütenpracht nicht lange. Wenn die Basis stimmt, dann kann Ihnen nichts mehr aufhalten!

thrillerfillerspiller_verschiedene_strukturen
Klever ergänzende Wuchsformen kombinieren

Bei der "Thriller, Filler, Spiller" - Methode liegt die Kraft in der Kombination. Die Methode besteht aus drei zentralen Elementen, die sich auf die Wuchsform der Pflanzen beziehen. Die Methode hilft Ihnen dabei tolle, ergänzende Pflanzenkombination zu zusammen zu stellen.

Thriller_filler_spiller_bunt_lila_orange
Der Thriller - das Highlight, die längste Pflanze

Zuerst wählen Sie eine Pflanze als Highlight Ihres Arrangements. Wählen Sie dazu relativ hohe Pflanzen, mit einen Schwerpunkt auf die vertikale Form. Dazu sind lange Blumen, kleine Bäumchen oder etwa ornamentale Gräser besonders geeignet.

Zum Beispiel: Prachtkerzen, Canna Lilien, eine Harlekinweide, Neuseeländer Flachs oder Lampenputzergras.

Der Filler - mittelhoch wachsende Lückenfüller

Danach wählen Sie für die nächste Stufe einen sogenannten Lückenfüller - eine buschige, polsterbildende, oftmals dauerblühende Pflanze. Hier gibt es beim Gärtner meist eine besonders große Auswahl.

Zum Beispiel: Geranien, Nelken, Margeriten, Begonien, Veilchen, Lavendel usw.

Der Spiller - elegante, über den Rand hängende Pflanzen

Für die letzte Stufe - der Spiller - machen sich niedrig wachsende Pflanzen, die über den Rand hängen, besonders gut. Bei den hängenden Pflanzen können Sie entweder blühende Pflanzen wählen, die noch mehr Farbe ins Arrangement bringen, oder aber Sie entscheien sich für Pflanzen mit einer besonderen Blattform bzw. mit besondere Blattfarben. So betonen Sie die Textur und Form in Arrangement.

Zum Beispiel: gelbes Pfennigkraut, Blaue Lobelie (Männertreu), weiße Schneeflockenblumen, Buntnesseln, die weißbunte Gundermann Hängepflanze oder Petunien.

Pflanzgefäß mit Gräser
Standort des Pflanzenarrangements

Je nach Standort kommt der Thriller entweder in der Mitte oder hinten im Topf. Wenn das Arrangement von allen Seiten angeschaut wird, kommt der Thriller mitten im Topf. Soll das Arrangement jedoch zum Beispiel vor einer Mauer platziert werden, kommt der Thriller hinten im Topf. Die Spiller und Filler werden abwechselnd um den Thriller herum gepflanzt.

Thrillerfillerspiller_schale
Die richtige Anzahl der Pflanzen bestimmen

Bei der Anzahl der Pflanzen wird meist eine unebene Anzahl bevorzugt, da so ganz einfach ein symmetrisches Gleichgewicht mit den Fokus auf die Mitte (den Thriller) entsteht. Bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Pflanzen in einem Gefäß pflanzen. Es sollte genug Raum zum Wachsen übrig bleiben!

thrillerfillerspiller_in_rosa
Farben kombinieren - die Qual der Wahl

Beim Gärtner finden Sie oft sehr viele Blumen und Pflanzen mit allerhand tolle Farben. Wie wählen Sie die richtige Kombination und erreichen Sie das von Ihnen gewünschte Effekt? Farblich abgestimmte Arrangements, mit Blüten in ähnlichen Farben, wirken meist sehr elegant. Wählen Sie dazu zum Beispiel verschiedene Pastelltöne oder verschiedene Varianten einer Farbe.

Thrillerfillerspiller_rosa_geranien

Kombinationen in Komplementärfarben machen hingegen einen fröhlichen Eindruck. Kombinieren Sie dazu zum Beispiel eine bunte Mischung aus Pflanzen mit gelben und violetten Blumen, oder machen Sie ein Arrangement aus orange- und blaublühenden Pflanzen.

Wer es jedoch lieber verspielt und bunt gemischt mag, darf sich bei der Farbauswahl ausleben, denn den Farbkombinationen sind kaum Grenzen gestellt.


Die Kraft liegt in der Kombination!


Related Posts
  1. Gartenpflanzen des Jahres 2018 Gartenpflanzen des Jahres 2018 Jeden Monat stellen wir eine Gartenpflanze ins Rampenlicht.
  2. Schattenspendende Lösungen für heiße Tage Schattenspendende Lösungen für heiße Tage Mit diesen sechs Gestaltungsideen richten Sie schattenspendende Ruhezonen in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse ein.
  3. Die bekannteste Art aus der Familie der Marienkäfer Die bekannteste Art aus der Familie der Marienkäfer Ein bekanntes Glückssymbol, das Insekt des Jahres 2006 und der erste Nützling, der in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt wurde – kein Wunder also, dass der Siebenpunkt-Marienkäfer so bekannt ist. Bei Kindern sind die roten Käfer
  4. Gartengestaltungstipps für dunkle Standorte Gartengestaltungstipps für dunkle Standorte Eine große Eiche kann zwar für kühlenden Schatten in einem heißen Sommer sorgen, aber durch die fehlenden Sonnenstrahlen haben es manche Blumen schwer hier zu blühen. Ob ungewollt oder geplant – jeder Garten hat einige schattige Plätze, die v