Jetzt Sommerblüher pflanzen – im Mai endet die Pflanzzeit

Expertentipp von Lemo Gartendesign

Die im Sommer blühenden Zwiebelblumen bringen Farbe und oft auch einen Hauch Exotik in den Garten, auf den Balkon oder auf die Terrasse. Vor allem die besonders frostempfindlichen Zwiebeln und Knollen wie Dahlien und Begonien kommen erst in diesem Monat in die Erde, je nach Region am besten erst nach den Eisheiligen ab Mitte Mai.

Manche blühen bis in den Herbst hinein

Auch wenn Ananasblumen, Dahlien, Gladiolen, Indisches Blumenrohr, Lilien, Milchsterne, grün- und rotblättriger Sauerklee, Zantedeschien und Co als Sommerblüher bezeichnet werden, sind manche dieser Zwiebelblumen sogar viel mehr, denn sie blühen auch noch im Herbst. Dahlien und Begonien zählen gewissermaßen zu den Marathonläuferinnen unter den Sommerblühern: Wenn Verblühtes entfernt wird, zeigen sich die Pflanzen bis in den Oktober von ihrer besten Seite. Auch das Indische Blumenrohr kann bis in den Herbst Farbe in den Garten bringen. Mit seinen großen und oft markant gefärbten Blättern ist die Pflanze selbst ohne Blüten sehr interessant.

Dahlien

Große Vielfalt auch für den Topfgarten

Werden Begonien und Dahlien in Gefäße gepflanzt, bietet das mehrere Vorteile: Sie können direkt im Topf in ihr frostgeschütztes Winterquartier umziehen. Außerdem lassen sie sich immer wieder anders arrangieren und sie machen es möglich, gepflasterte Bereiche rund ums Haus zu verschönern. Während Dahlien Kinder der Sonne sind – ihre Vorfahren stammen ursprünglich aus dem sonnenverwöhnten Mexiko – sind Begonien ideal für lichtärmere Bereiche, zum Beispiel einen halbschattigen Balkon. Ein Blick ins Dahliensortiment lohnt sich besonders, denn die Sorten unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Höhe. Auch die Farben und Blütenformen variieren sehr stark.

Begonien

Auf guten Wasserabfluss achten

Das Angebot der im Sommer blühenden Zwiebelblumen wird immer größer und bietet viele Sorten, die kompakt bleiben. Sie sind sowohl für kleine Gärten als auch für Gefäße ideal. Die meisten Sommerblüher brauchen einen sonnigen Standort für ihre gute Entwicklung. Egal ob Beet oder Topf – wichtig ist im Allgemeinen, dass überschüssiges Gieß- und Regenwasser gut abfließen kann, weil die meisten Zwiebelblumen empfindlich auf Staunässe reagieren. Werden sie in Kübel gepflanzt, kann es sinnvoll sein, die Gefäße auf kleine Tonfüßchen zu stellen, damit sich das Wasser nicht staut.

Zwiebel in Topf

Schöne Schnittblumen

Viele der Sommerblüher sind gute Schnittblumen. Dahlien, Lilien, Gladiolen, Montbretien und einige Milchsternarten beispielsweise eignen sich bestens für die Vase. Wenn es der Platz zulässt, ist es darum eine ausgezeichnete Idee, ein Beet speziell für Schnittblumen anzulegen. Am besten schneidet man die Blumen frühmorgens, wenn sie noch nicht durch die Sommerhitze gestresst sind. Das frühe Schneiden hat noch einen weiteren Vorteil: Dann können die Sommerblüher schon den Frühstückstisch schmücken und den Start in den Tag verschönern.

Schöne Schnittblumen

Dieser Expertentipp wurde für Sie von der gelernten Zierpflanzengärtnerin und dipl. Ingenieurin für Gartenarchitektur Simone Hillen von unserem Gartenträume Aussteller  Lemo Gartendesign geschrieben.
Related Posts
  1. Wann pflanze ich was? Wann pflanze ich was? Eine kurze Erklärung zu den verschiedenen Pflanzzeiten von Stauden, Blumenzwiebeln und Co.
  2. Tipps für einen Englischen Rasen Tipps für einen Englischen Rasen Eine dicht bewachsene Wiese, die zum Barfußgehen einlädt ist der Traum vieler Gärtner. Die Engländer haben in Punkto Rasen einfach den Dreh raus. Der viele Regen und das konstante feuchte Klima helfen den Inselbewohnern enorm! Für einen ebenmä
  3. Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Der Gartenlaubkäfer (Phyllopertha horticola) ernährt sich vorwiegend, wie der Name es bereits verrät, von den Blättern verschiedener Laubbäume, wie Hasel, Eichen und Birken, aber auch von Kirsch- und Rosenblüten. Als Käfer stellen sie selten e
  4. Alternative Pflanzgefäße und Vasen Alternative Pflanzgefäße und Vasen Upcycling und Recycling sind momentan total im Trend! Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach: Nehmen Sie etwas, dass Sie nicht mehr nötig haben und geben Sie es einen neuen Nutzen! So können kostensparend und ressourcenschonend neue Dekorati