Ostergirlande mit Häschen

Ostern steht vor der Tür! Mit einem geschickten Händchen lassen sich dafür entzückende Dekorationen ganz einfach selbst herstellen. Oft sind die simplen Ideen meist schon die besten – so wie bei der Gartenträume Ostergirlande! Wir zeigen Ihnen wie schnell Sie diese fröhlichen Häschen für Ihren Osterbrunch basteln können.

Ostergirlande mit Häschen

Was Sie benötigen

  • Bunte Papierbögen in 30x30 cm
  • Schere
  • Kugelschreiber
  • Seidenband
  • Farbige Watte
  • Flüssigkleber
  • Tesafilm
  • Häschenschablone

Und so geht’s

1. Legen Sie die Häschenschablone auf einen Papierbogen und drücken Sie mit dem Kugelschreiber den Umriss durch.

Häschenschablone
2. Schneiden Sie nun das Häschen mit einer Schere aus.

Schneiden Sie nun das Häschen mit einer Schere aus.
3. Bringen Sie an der unteren Kante ein wenig Flüssigkleber mittig an und drücken Sie die zu einer Kugel geformten Watte darauf.

Ostergirlande basteln

Häschen für Girlande

4. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit beliebig vielen Papierbögen, bis Sie die gewünschte Menge für eine Girlande beisammen haben.

Ostergirlande selbstgemacht
5. Schneiden Sie ein entsprechend langes Stück des Seidenbandes ab und ordnen Sie die Häschen nach belieben an.

6. Drehen Sie die fertigen Häschen um, bringen Sie den Flüssigkleber an den Ohrenspitzen an und legen Sie das Seidenband darauf. Drücken Sie es fest und fixieren Sie es mit einem Streifen Tesafilm. Alternativ können Sie mit dem Locher arbeiten und das Seidenband durch die gestanzten Löcher in den Ohren ziehen.

Ostergirlande mit Häschen basteln
7. Mit einem einfachen Knoten können Sie die Girlande an der gewünschten Stelle an Nägeln aufhängen.

Ostergirlande

Schauen Sie sich jetzt das Video zur Anleitung an.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Osterfest!
Related Posts
  1. Tipps für einen Englischen Rasen Tipps für einen Englischen Rasen Eine dicht bewachsene Wiese, die zum Barfußgehen einlädt ist der Traum vieler Gärtner. Die Engländer haben in Punkto Rasen einfach den Dreh raus. Der viele Regen und das konstante feuchte Klima helfen den Inselbewohnern enorm! Für einen ebenmä
  2. Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Der Gartenlaubkäfer (Phyllopertha horticola) ernährt sich vorwiegend, wie der Name es bereits verrät, von den Blättern verschiedener Laubbäume, wie Hasel, Eichen und Birken, aber auch von Kirsch- und Rosenblüten. Als Käfer stellen sie selten e
  3. Alternative Pflanzgefäße und Vasen Alternative Pflanzgefäße und Vasen Upcycling und Recycling sind momentan total im Trend! Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach: Nehmen Sie etwas, dass Sie nicht mehr nötig haben und geben Sie es einen neuen Nutzen! So können kostensparend und ressourcenschonend neue Dekorati
  4. Gartenhortensien - Farb- und formenreich Gartenhortensien - Farb- und formenreich Bei Hortensien denkt man schnell an rosa, blaue oder weiße Blütenbälle, aber es gibt auch noch ganz andere Typen. Zum Beispiel solche mit kerzen- oder traubenförmigen Blütenständen und tellerförmige mit randständigen Einzelblüten. Hortensien