Pflanze des Monats Oktober 2017

Veilchen (Viola)

Diese beliebte Zierpflanze gedeiht prächtig sowohl in gewöhnlichen Parkbeeten als auch in Töpfen auf der heimischen Fensterbank. Die wohl bekanntesten Sorten sind Duftveilchen, Hornveilchen und das Gartenstiefmütterchen. Sie sieht nicht nur hübsch aus, sondern wurde schon in der Antike von Hippokrates bei allerlei Beschwerden eingesetzt. Heute spielt das Veilchen eine eher geringe Rolle in der Heilkunde, dafür aber in der Kulinarik! Sie ist Teil des Originalrezeptes für Birne Helene und verleiht dem aromatisierten Likör Crème de Violette seinen Namen.

Der Steckbrief des Veilchens (Viola) zur Pflanze des Monats Oktober 2017
Steckbrief

Blütenfarbe: gelb, rot, lila und blau, selten auch weiß
Blütezeit: März bis Juni
Blattfarbe: Laubgrün
Höhe: 10 bis 20 cm
Standort: halbschattig

Feld mit Veilchen

Die Pflanze des Monats September war die Garten-Chrysantheme. Hier geht's zum Artikel.

Im November steht die Duftblüte (Osmanthus) im Mittelpunkt!
Related Posts
  1. 5 Anfängerfehler beim Zwiebelpflanzen vermeiden 5 Anfängerfehler beim Zwiebelpflanzen vermeiden Das Pflanzen von Blumenzwiebeln und Knollen ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Und es macht Spaß, denn dabei steigt schon die Vorfreude auf das blühende Ergebnis im nächsten Frühjahr. Weil sich Tulpenzwiebeln und Co so zuverlässig zu
  2. Wann ist die Pflanzzeit für frühblühende Blumenzwiebeln? Wann ist die Pflanzzeit für frühblühende Blumenzwiebeln? Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, für ein buntes Blütenmeer im Frühling zu sorgen. Idealerweise pflanzen Sie die Zwiebeln schon im Herbst, dann sind sie bis zum Frühjahr gut eingewachsen und blühen in voller Pracht.
  3. Das Wildblumenbeet im eigenen Garten Das Wildblumenbeet im eigenen Garten Ein verwunschener Wildgarten - ein Traum für England- und Romantikfans! Dabei ist eine einfache bunte Blumenwiesen, die irgendwann mal ausgesät wurde noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, wenn es um ein echtes Wildblumenbeet geht!
  4. Vorstellung der Selbstversorgerin Susanne Oswald aus Neuried – Ichenheim Vorstellung der Selbstversorgerin Susanne Oswald aus Neuried – Ichenheim Ich habe bereits als Kind im Garten meiner Tante genascht und die Liebe zu selbst angebauten Lebensmitteln entwickelt. Einen eigenen Garten gab es aber erst mit etwa 30. Zwischendurch musste ich dann noch mal drei Jahre ohne Garten aushalten. Diese G