Vogelfutter selber machen

Schöne Vogelfutterstellen selbst machen

Wer fliegt denn da durch meinen Garten? An Futterstellen machen Vögel gerne eine etwas längere Pause, sodass Sie Ihre Gartenbesucher ganz entspannt beobachten können. Nebenbei ist eine selbstgebaute Futterstelle auch ein wunderschönes Deko Objekt und farbenfroher Hingucker in der kalten Jahreszeit, in der im Garten eher wenig blüht.

Vögel füttern im Garten
Grundmischung für Vogelfutterstellen im Garten

Eine einfache Grundmischung für Vogelfutterstellen besteht aus 2 Teilen Körnern und einem Teil Fett. Sie können die Mischung Zuhause herstellen, indem Sie das Fett schmelzen und die Körner unterrühren. Für alle Vogelarten sind Sonnenblumenkerne als Grundfutter geeignet. Diese können Sie mit größeren und kleineren Kernen, sowie Haferflocken ergänzen.  Bei der Auswahl des Fetts sollten Sie darauf achten, dass es auch bei milden Temperaturen gut aushärtet.

Mit dieser Menge lassen sich ca. 4 der vorgestellten Futterstellen befüllen:

  • 500 Gramm Körnermischung
  • 250 Gramm Fett (erhärtendes Kokosfett, z.B. Palmin)
  • 1-2 Esslöffel Haferflocken

Tipps - so gestalten Sie eine sichere Vogelfutterstelle im Garten

  • Platzieren Sie die Futterstelle erhöht oder hängen Sie diese auf, möglichst in der Nähe von Büschen oder Bäumen, sodass die Vögel sicher vor Katzen- oder Greifvögelangriffen sind.
  • Achten Sie auf ausreichend Hygiene an der Futterstelle, indem Sie nur wenig Futter auslegen und dieses vor Witterung schützen. Reinigen Sie die Futterstellen vor dem erneuten Befüllen mit heißem Wasser.
  • Auch kleine Stücke Obst und Gemüse sind als Vogelfutter geeignet. Diese sollten Sie jedoch nicht in Futterknödeln verarbeiten, da sie verderben können.
  • Vermeiden Sie Vogelfutter in Plastiknetzen, wenn Sie Futterstellen mit gekauftem Futter bestücken. Vögel können sich in diesen verfangen und verletzen.

Natürlich und schlicht – Vogelfutter in Tontöpfchen

Bevor die Tontöpfchen im Sommer wieder mit Blumen bepflanzt werden, dienen sie als schlichte Vogelfutterstelle im natürlichen Look. Für einen farblichen Hingucker kombinieren Sie einfach etwas Filzwolle in Ihrer Lieblingsfarbe dazu.

Vogelfutter in Tontöpfchen
Material:

  • Grundmischung für Vogelfutterstellen
  • Kleine Terrakotta Tontöpfe
  • Filzwolle (in 2 Farben, ca. 50 cm pro Futterstelle)
  • Kleines Holzstäbchen (z.B. Schaschlikspieß)
  • Schnur zum Aufhängen

Tontöpfchen Futterstelle – So wird’s gemacht :

  1. Legen Sie aus der Schnur eine Schlaufe in der gewünschten Länge und führen Sie beide Enden durch das kleine Loch im Bodes des Tontöpfchens. Die Enden werden im Tontöpfchen miteinander verknotet und an einem kleinen Stück Holz befestigt, sodass sie nicht aus dem Topf rutschen können. 
  2. Verschließen Sie das Loch dann indem Sie einen Sonnenblumenkern hineindrücken und füllen Sie die Grundmischung in den Topf. Solange die Mischung noch nicht fest ist, kann eventuell etwas Fett aus der Öffnung fließen, nutzen Sie also eine Unterlage. Drücken Sie den Holzspieß mittig in die Mischung solange, diese noch weich ist. Nach dem Aushärten können Sie den Topf wie gewünscht mit Filzwolle verzieren und aufhängen.

High Tea für Vögel – Vogelfutterstelle aus einer Vintage Porzellantasse selbst machen

Servieren Sie Ihren Gartenbesuchern doch einfach mal einen High Tea in einer alten Porzellantasse.

Vogelfutterstelle aus einer Vintage Porzellantasse selbst machen
Material:

  • Grundmischung für Vogelfutterstellen
  • Porzellantasse
  • Kleines Holzstäbchen (z.B. Schaschlikspieß)
  • Schnur zum Aufhängen

Vogelfutter in Porzellantasse – So wird’s gemacht:

Stellen Sie die Grundmischung für Vogelfutter her, indem Sie das Fett schmelzen und die Körnermischung unterrühren. Geben Sie die Mischung in die Tasse. Der Holzstab wird in der Mitte positioniert, solange die Mischung noch weich ist. Drücken Sie diesen bis auf den Tassenboden, damit er nicht herausfällt, sobald die Vögel die oberste Schicht Futter weggepickt haben. Die Tasse kann nach dem Aushärten an einem dekorativen Band im Garten in Büsche oder Bäume gehängt werden.

Tipp: Reste entfernen Sie ganz einfach aus der Tasse, indem Sie diese kurz in heißes Wasser tauchen. Das Fett schmilzt so an und Reststücke gleiten aus der Tasse.

Sterne, Blumen und Co. – Vogelfuttertaler Do it Yourself

Für Vogelfuttertaler in schlichten Formen können Sie einfach Ihre Plätzchenausstecher Sammlung zweckentfremden. Die Taler können sie auf Gartenstelen, Fensterbänke und Astgabeln legen oder an einem schlichten Band aufhängen.

Vogelfuttertaler Do it Yourself
Material:

  • Grundmischung für Vogelfutterstellen
  • Plätzchenausstecher
  • Alufolie
  • Eventuell: Nadel und Schnur zum Aufhängen

Vogelfutter in Sternform – So wird’s gemacht:

Legen Sie die Plätzchenausstecher auf eine mit Alufolie ausgekleidete Unterlage. Damit die weiche Fettmischung nicht aus der Form läuft, tauchen Sie die Formen kurz mit der Unterseite in das flüssige Fett und pressen sie auf die Alufolie. Lassen Sie die Formen mit dem Fett dann kurz im Kühlschrank erhärten. Streichen Sie dann die Körnermischung in die Formen. Achten Sie darauf das Futter bis in die Ecken zu drücken. An einem kalten Ort erhärten lassen und dann vorsichtig aus der Form drücken. Wenn Sie die Taler aufhängen möchten, ziehen Sie einfach einen Faden mit einer Nadel hindurch.

Related Posts
  1. 5 Anfängerfehler beim Zwiebelpflanzen vermeiden 5 Anfängerfehler beim Zwiebelpflanzen vermeiden Das Pflanzen von Blumenzwiebeln und Knollen ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Und es macht Spaß, denn dabei steigt schon die Vorfreude auf das blühende Ergebnis im nächsten Frühjahr. Weil sich Tulpenzwiebeln und Co so zuverlässig zu
  2. Wann ist die Pflanzzeit für frühblühende Blumenzwiebeln? Wann ist die Pflanzzeit für frühblühende Blumenzwiebeln? Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, für ein buntes Blütenmeer im Frühling zu sorgen. Idealerweise pflanzen Sie die Zwiebeln schon im Herbst, dann sind sie bis zum Frühjahr gut eingewachsen und blühen in voller Pracht.
  3. Vorstellung der Selbstversorgerin Susanne Oswald aus Neuried – Ichenheim Vorstellung der Selbstversorgerin Susanne Oswald aus Neuried – Ichenheim Ich habe bereits als Kind im Garten meiner Tante genascht und die Liebe zu selbst angebauten Lebensmitteln entwickelt. Einen eigenen Garten gab es aber erst mit etwa 30. Zwischendurch musste ich dann noch mal drei Jahre ohne Garten aushalten. Diese G
  4. Eine Igelburg für den Wildtierschutz Eine Igelburg für den Wildtierschutz Mit der Gestaltung und Pflege des Gartens kann den Tieren im Winter geholfen werden. Pflanzen können den Igeln Schutz bieten – aber nur, wenn sie erst nach dem Winter zurückgeschnitten werden. Laub- und Reisighaufen können als Winterquartier fü