Alle Katalogs
Gartenberatung GartenFlora Tipp der Woche Gartenflora Tipp der Woche 2017 GartenFlora Tipp der Woche - Nr. 41 | 2017
GartenFlora Tipp der Woche
Nr. 41

Gartenideen von der IGA in Berlin       

Am 15 Oktober endet die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 in Berlin. Die Redaktion der GartenFlora hat die IGA besucht und stellt einige der interessantesten Ausstellungsbeiträge vor, die auch Anregungen für den eigenen Garten bieten.

Gartenideen von der IGA in Berlin
Europaletten, stabile Möbelrollen, Teichfolie, Pflanzkästen, Schleifpapier und Nägel – das sind einige der Zutaten für den Themengarten Move Me. Die aus Paletten gestalteten Hochbeete sind dank der Rollen beweglich und wären zum Beispiel ideal für Salat, Kräuter und ein paar Erdbeerpflanzen. 

Gartenideen von der IGA in Berlin
Der Untergrund des Move Me Gartens auf der IGA war ebenfalls interessant: Auf der mit Fundamenten gesicherten Fläche wurden engmaschige Gitterroste verlegt, Ziegelbruch als Pflanzsubstrat ausgebracht und verschiedene Sedumsprossen ausgesät. So entstand ein grüner, trittfester Boden, den man so gut wie nie wässern muss. 

Warum nicht einen Senkgarten anlegen? Er funktioniert auch auf kleinem Raum, bietet Windschutz auf dem Land oder Sichtschutz in der Stadt. Geschickt ändert sich das Gartenerleben durch den Wechsel zwischen Vogel- und Froschperspektive. Auf Bänken im Senkgarten kann man direkt zwischen blühenden Stauden und duftenden Kräutern sitzen. 

Gartenideen von der IGA in Berlin
Praktisch und schön: eine außerordentlich dekorativ mit Stauden und Gemüse bepflanzte Sicht- und Lärmschutzwand für einen Reihenhausgarten. Das Gießwasser wird via Filterpumpe aus einem Becken in das Substrat der senkrechten Rabatte geleitet. Im Becken auf der IGA befinden sich Fische. Das Gießwasser ist deshalb mit den mineralisierten Ausscheidungen der Tiere angereichert und bietet den Pflanzen so schnell pflanzenverfügbare Nährstoffe. 

Gartenideen von der IGA in Berlin
Der 120 m² große Garten „Präriepflanzung mit Holz“ verbindet gekonnt Stauden, Gräser und Holz und hat eine sehr naturnahe Ausstrahlung. In ihm wachsen Blütenstauden wie Brennende Liebe, Mädchenauge, Indianernessel, Kokardenblume, Wolfsmilch, Steppenkerze und schwefelgelbe Schafgarbe. Allesamt Arten, die zeitweilige Trockenheit tolerieren. In Gemeinschaft mit Gräsern entfalten sie eine präriehafte Wirkung. Der Garten wird durch drei quadratische Holzpodeste auf unterschiedlichen Ebenen gegliedert. Er ist umgeben von massiven, in der Länge variierenden Bohlen, deren silbergrau verwitterte Oberfläche bestens mit den Pflanzen harmoniert. 

Gartenideen von der IGA in Berlin
Weiteres zu diesem Thema lesen? Klicken Sie hier!

Jede Woche gibt es tolle neue Gartentipps von GartenFlora!