Alle Katalogs
Inspiration Gartenkalender Die Pflanze des Monats April 2018
April
2018

Die Pflanze des Monats April 2018

Petunie (Petunia)


Ihre großen, offenen Blüten machen die Petunie zu einer der beliebtesten Zierpflanzen. Sie leuchtet zudem in vielen verschiedenen Farben und lässt dem Gärtner so eine freie Hand bei der Beetgestaltung. Die etwa 16 Arten werden in vier Gruppen eingeteilt: Multiflora (kleine aufrechte Büsche), Grandiflora (große Blüten), Nana compacta ( eher kleine, kompakte Pflanze) und Pedula (Hängepflanze).

Die Petunie liebt die Sonne und blüht von Juni bis Oktober. Den Winter überlebt sie nur, wenn die Temperaturen nicht unter 4 Grad fallen – also am besten im Winter ins (Gewächs)haus holen. Auch Regen und Wind hat diese Zierpflanzen nicht gern. Ein sonniger, aber windgeschützter Standort ist daher am besten geeignet.


Lila Petunie

Steckbrief der Petunie

Blütenfarbe: weiß, purpurn, rot und hellblau

Blütezeit: Juni bis Oktober

Blattfarbe: hellgrün

Höhe: 15 bis 45 cm

Standort: sonnig, windgeschützt


Hängende Petunie

Wissenswertes über die Petunie

  • Sie freut sich alle zwei Wochen über kalkhaltigen Dünger.
  • Zu viel Wasser und zu wenig Sonne führt zu vielen Blättern, aber wenig Blüten.
  • Auch im Winter braucht die Petunie Licht, aber keine direkte Sonne.
  • Auf Balkon und Terrasse fühlt sie sich auch wohl.


Die Pflanze des Monats März war der Efeu (Hedera helix). Hier geht's zum Artikel.


Im Mai stehen Gemüsepflanzen im Mittelpunkt!