Alle Katalogs
Inspiration Gartenkalender Pflanze des Monats April: Clematis
Pflanze des Monats April
Clematis

Waldrebe

Wer denkt, dass Rosenbögen allein für Rosen gedacht sind, der liegt falsch. Die Clematis, auch Waldrebe genannt, wird oft zusammen mit der für pure Romantik stehenden Rose gepflanzt und nutzt deren Namensgebende Klettermöglichkeiten aus, um mit üppigen Blüten hoch über dem Boden zu beeindrucken – Baumstämme und Spaliere sind bei der Clematis übrigens genauso beliebt. Weniger wählerisch ist sie bei der Bewässerung. Schön feucht und dunkel soll es sein! Eine durchlässige Schicht aus Kies oder Mulch verhindert den schädigenden Wasserstau.


Steckbrief


Blütenfarbe: weiß, rosa, rot, blau bis lila
Blütezeit: April bis Oktober, je nach Sorte
Blattfarbe: sattgrün
Höhe: 3 bis 10 Meter
Standort: Sonnig bis halbschattig – Blüten mögen die Sonne, Wurzeln eher Schatten


Gut zu wissen


  • Es gibt über 300 bekannte Sorten.
  • Manche Sorten tragen Früchte.
  • Verwurzelte Gehölze dienen als trendige Rankhilfe.
  • Clematis reagiert empfindlich auf Staunässe und ist anfällig für Wurzelfäule.
  • Es gibt drei verschiedene Gruppen, wenn es um den Rückschnitt nach der Blüte geht.
  • Aufgepasst: Der Pflanzensaft ist giftig!


Die Pflanze des Monats März war das Zitrusbäumchen. Hier geht's zum Artikel.

Im Mai dreht sich alles um die Mandevilla!