Calla

Calla

Callas blühen von Juni bis August und lieben einen leicht sandigen und nährstoffreichen Boden in der Sonne. Mit einer Wuchshöhe von 80 cm ragen sie oft als Hingucker aus dem Beet heraus. Aufgrund ihrer Herkunft, legen Callas, auch Zantedeschien genannt, nach der Blütezeit eine Ruhephase ein. Sie trocknen vollständig aus und verlieren all ihre Blätter. Sie müssen sich da also keine Sorgen machen.

Gartenträume-Tipp: Wagen Sie etwas neues! Callas gibt es nicht nur in Weiß, sondern auch Gelb, Orange, Rosa und Dunkellila.

8 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

8 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren