Pizzasteine

Pizzasteine

Wer heutzutage Pizza im Freien zubereiten will, der braucht keinen voluminösen Pizzaofen – es geht auch einfacher. Mit dem passenden Pizzastein für Ihren Grill machen Sie dem Italiener um die Ecke richtige Konkurrenz. Das einzige was Sie benötigen, ist ein Grill mit Deckel, ein Pizzastein und Kohlen.

Der Pizzastein dient in erster Linie nicht dem Garen der Pizza, sondern soll dafür sorgen, dass der Pizzaboden trocken wird. Dies passiert, da der Stein auf dem Grill warm wird, porös ist und so die Feuchtigkeit aus dem Teig aufnimmt.

Gartenträume-Tipp: Oft wird der Pizzastein zu heiß und der Pizzaboden wird schwarz und verbrennt. Es reicht völlig aus, wenn der Stein eine Temperatur von ca. 250˚C erreicht. Nun den Deckel auf den Grill und das Resultat ist ein knuspriger Boden mit goldbraunem geschmolzenen Käse.

7 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

7 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren