Mai 2018 ist Monat der Gartendeko

Mit den steigenden Temperaturen wächst das Bedürfnis den Garten wieder hübsch herzurichten. Neben duftenden Blumenbeeten und einem gut gepflegten Rasen, dürfen Dekorationen in der grünen Oase natürlich nicht fehlen.

Gartenfiguren und Kunst

Gerade in großen Gärten darf es auch mal ein etwas ausgefallene und üppige Deko sein – zum Beispiel mit handgemachten Kunstobjekten! Das verleiht dem Garten einen persönlichen Touch und eine hohe Einzigartigkeit. Gartenfiguren von Künstlern findet man eben nicht in jedem zweiten Garten Deutschlands. Ein Muss also für jeden Gartenliebhaber, der für sein Reich nur das allerbeste wünscht.

Im Gartenträume Webshop finden Sie Rostsäulen und Kunstfiguren aus Afrika – handgefertigt, personalisierbar und echte Unikate!

Afrikanische Kunst

Leuchtelemente

Natürlich kann man einen Garten mit Solarlampen und Laternen beleuchten – mit Windlichtern und Feuerelementen wird eine tolle Atmosphäre geschaffen. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, der kann mit beleuchteten Dekokugeln die Nacht zum Tag machen. Oder zumindest einen weiteren Hingucker schaffen.

An bewölkten Tagen erhellen Sonnenfänger und Windspiele den Garten. Sie fangen jeden Sonnenstrahl ein und lassen ihn auf Staudenblättern und Grashalmen tanzen.

Dekokugeln im dunklen Garten

Wanddekorationen

Regale, wasserfeste Gemälde, Schilder, Vogelhäuser, Uhren – die Möglichkeiten sind fast grenzenlos, wenn es um dekorative Elemente für eine schäbige Hauswand geht. Mit einem Kleks Farbe kann der Geragentür oft auch wieder neues Leben eingehaucht werden. Dabei muss Deko nicht immer nur der Ästhetik dienen. Sie kann auch praktisch sein: schöne Wandregale, die einer langen Wand mehr Struktur verleihen und Platz für Blumentöpfe, Aufbewahrungsboxen und anderen schönen Dingen bieten.

Tipp: Im Gartenträume Webshop gibt es die beliebten Metalbirds auch in XXL – perfekt für eine kahle Hauswand, die etwas Liebe verdient hat.

Metalbird in XXL

Trendige Farbkombinationen

Der Trend im Sommer 2018 besticht durch die gewagte Kombination aus Grün (Pflanzen, Rasen, Büsche etc. ) und grauen sowie schwarzen Dekorationen. Durch diese derben Farben wird der angesagte industrielle Look kreiert und der Garten ordentlich aufgepeppt.

Graue Gartendeko ist im Trend

Related Posts
  1. Tipps für einen Englischen Rasen Tipps für einen Englischen Rasen Eine dicht bewachsene Wiese, die zum Barfußgehen einlädt ist der Traum vieler Gärtner. Die Engländer haben in Punkto Rasen einfach den Dreh raus. Der viele Regen und das konstante feuchte Klima helfen den Inselbewohnern enorm! Für einen ebenmä
  2. Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Wenn der Gartenlaubkäfer kommt… Der Gartenlaubkäfer (Phyllopertha horticola) ernährt sich vorwiegend, wie der Name es bereits verrät, von den Blättern verschiedener Laubbäume, wie Hasel, Eichen und Birken, aber auch von Kirsch- und Rosenblüten. Als Käfer stellen sie selten e
  3. Alternative Pflanzgefäße und Vasen Alternative Pflanzgefäße und Vasen Upcycling und Recycling sind momentan total im Trend! Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach: Nehmen Sie etwas, dass Sie nicht mehr nötig haben und geben Sie es einen neuen Nutzen! So können kostensparend und ressourcenschonend neue Dekorati
  4. Gartenhortensien - Farb- und formenreich Gartenhortensien - Farb- und formenreich Bei Hortensien denkt man schnell an rosa, blaue oder weiße Blütenbälle, aber es gibt auch noch ganz andere Typen. Zum Beispiel solche mit kerzen- oder traubenförmigen Blütenständen und tellerförmige mit randständigen Einzelblüten. Hortensien