Es wird bunt - auch im Spätsommer

Trends & Neuheiten

"Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, grün, grün, grün ist alles was ich hab." Eines steht fest: 2016 wird es bunt, nicht grün. Die Jägersfrau in dem Lied liegt also nicht im Trend. Wenn auch Sie gerne Abwechslung und Farbe in den Garten bringen wollen, dann haben wir hier einige Tipps für Sie:

Gelbe und grüne Akzente im Garten
Bunt ist Trend in 2016

Bunte Farben versprühen gute Laune und vertreiben den grauen Winter. Mit bunten Blumen auf dem Balkon scheint die Sonne auch bei wolkigem Himmel. Die Farbtöne sollten auf die Größe des Garten zugeschnitten sein. Denn helle, frische Farben lassen Räume weiter wirken, bietet sich also bei kleinen Balkonen oder Gärten an. Warme, dunklere Farben strahlen dagegen eher Gemütlichkeit aus. In großen, weitläufigen Gärten sind diese Töne also ein guter Gegenpol. Bevor Sie nun aber Pinsel und Farbe auspacken und die Gartenmöbel streichen: Kleine Akzente sind manchmal doch mehr. Sonnenschirm, Sitzkissen, einzelne Sitzmöbel, Pflanzkästen oder Accessoires wie Laternen - lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Auch bunte Wildblumenwiesen im Bauernstil mit Malve, Kartäusernelke, Lederblümchen und vielen mehr bringen Abwechslung in den Garten und zählen zu den großen Trends in diesem Jahr.

Farbakzente mit Hartriegel
Farbakzente mit Hartriegel

Doch nicht nur mit Blüten und Blumen bringen Sie Farbe in den Garten. Bäume und farbige Rinden können ebenso Akzente setzen. Die Gruppe der Hartriegel empfiehlt sich dafür besonders gut. So hat der sibirische Hartriegel zum Beispiel das ganze Jahr hindurch eine leuchtend scharlachrote Rinde. Besonders toll: Zur Blütezeit im Mai ist die rote Rinde mit den weißen Blüten ein Blickfang. Wenn dazu noch ein Gelbholz-Hartriegel mit grüngelber Rinde und ein blutroter Hartriegel gesetzt wird, ergibt sich ein Mix aus duftenden Blüten im Frühjahr, schöner Blattfärbung im Sommer und Frucht- oder Rindenschmuck im Herbst und Winter.

Zur Blütezeit im Mai ist die rote Rinde mit den weißen Blüten ein Blickfang.
Related Posts
  1. Rote Früchte im Winter Rote Früchte im Winter Pflanzen mit roten Blättern, roten Früchten oder roter Rinde können im winterlichen Weiß oder Grau ein besonders schöner Blickfang sein. Manche Gehölze mit roten Beeren sind auch für Vögel eine wichtige Futterreserve, wenn sich der Winter dem
  2. Schattenspendende Lösungen für heiße Tage Schattenspendende Lösungen für heiße Tage Mit diesen sechs Gestaltungsideen richten Sie schattenspendende Ruhezonen in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse ein.
  3. Die bekannteste Art aus der Familie der Marienkäfer Die bekannteste Art aus der Familie der Marienkäfer Ein bekanntes Glückssymbol, das Insekt des Jahres 2006 und der erste Nützling, der in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt wurde – kein Wunder also, dass der Siebenpunkt-Marienkäfer so bekannt ist. Bei Kindern sind die roten Käfer
  4. Gartengestaltungstipps für dunkle Standorte Gartengestaltungstipps für dunkle Standorte Eine große Eiche kann zwar für kühlenden Schatten in einem heißen Sommer sorgen, aber durch die fehlenden Sonnenstrahlen haben es manche Blumen schwer hier zu blühen. Ob ungewollt oder geplant – jeder Garten hat einige schattige Plätze, die v